Die erstaunliche Lieferkette Ihres Morgenkaffees

2nd November 2022

Viele von uns kommen ohne eine Tasse heißen Kaffee jeden Morgen nicht aus dem Bett. Ob zu Hause zubereitet, auf dem Weg zur Arbeit aus dem Café geholt und im Büro hastig eingeschenkt – Kaffee gehört zu unserem Alltag. Aber welchen Weg legt der Kaffee bis zum Servieren bei Ihrem Frühstück zurück? Und was hat Thermo King damit zu tun? Finden Sie es heraus!

Von der Pflanze zur Bohne

Eine einzelne Tasse Kaffee besteht aus etwa 70 Bohnen, die verschiedene Phasen durchlaufen, bevor sie auf Ihrem Frühstückstisch landen. Der erste Schritt ist offensichtlich der Anbau der Pflanze selbst. Nach dem Keimen eines Samens wächst eine Kaffeepflanze etwa 7 Jahre, bis sie ihre ersten Früchte trägt. Was wir „Kaffeebohnen“ nennen, sind eigentlich die Samen in den kirschartigen Früchten der Pflanze. Nach dem Sammeln der Kaffeekirschen werden die grünen Samen extrahiert und getrocknet, um zu den dunklen Bohnen zu werden, die uns morgens aus dem Bett holen.

Von der Bohne zum Container

Nach dem Trocknen, Schälen und Rösten der grünen Bohnen werden sie in die Jutesäcke geladen, die in vielen Cafés an den Wänden zu finden sind. Diese Säcke werden in die riesigen Container gepackt und damit in die ganze Welt hinaus transportiert. Am häufigsten nehmen die Kaffeebohnen dabei den Schiffsweg. Da der wichtigste Aspekt beim Transport von Kaffeebohnen eine trockene Lagerung ist, scheint ein Schiff auf den ersten Blick nicht unbedingt die beste Wahl zu sein. Aber durch die hohe und jährlich weiter steigende weltweite Nachfrage nach Kaffee bleiben Frachtschiffe mit ihrer großen Kapazität immer noch das bevorzugte Transportmittel.

Idealerweise sollten Kaffeebohnen bei Zimmertemperatur transportiert werden. Der zulässige Bereich liegt zwischen 10 °C und 20 °C.  Das scheint recht breit zu sein, aber diese Temperatur muss unbedingt konstant gehalten werden. Kaffee wird in heißen Klimazonen angebaut, hauptsächlich auf der Südhalbkugel, und wie bereits erwähnt, ist das Wichtigste beim Transport von Kaffeebohnen die trockene Aufbewahrung. Die Bohnen möchten Wasser aufnehmen und daraus Kaffee machen. Aber das Wasser führt dazu, dass das Öl in den Bohnen zersetzt wird, was ihren Geschmack zerstört. Und die Hauptursache für Wasserschäden ist im Seefrachtverkehr eigentlich gar nicht der Ozean. Es ist „Containerschweiß“, der durch schnelle Schwankungen der Umgebungstemperatur entsteht. Bei der Verschiffung vom heißen Hafen von São Paulo in die eisigen Fjorde Norwegens muss die Temperatur in einem Container dauerhaft präzise kontrolliert werden. Wenn der Containerschweiß auf die Jutesäcke tropft und in die Bohnen gelangt, wird dadurch die gesamte Ladung wertlos.

Umgekehrt darf die Temperatur auch nicht zu kalt sein. Wenn Sie sich in Barista-Kreisen bewegen, lautet der O-Ton immer, dass man Kaffee nicht im Kühlschrank aufbewahren darf. Der Grund dafür bleibt auch hier wieder die Feuchtigkeit. In einem normalen Kühlschrank ist zu viel Feuchtigkeit vorhanden, die in die Bohnen kriecht und ihren Geschmack zerstört. Eine zu intensive Kühlung des Frachtcontainers während des Transports birgt die gleichen Risiken. Anstatt auf dem Container bildet sich der „Schweiß“ direkt auf der Ladung, was nur bedeutet, dass die Bohnen noch schneller zerstört werden.

Neben einer präzisen Temperaturregelung ist deshalb zudem die Belüftung entscheidend. Container Fresh & Frozen (CFF) von Thermo King bietet eine verbesserte Temperatur- und Feuchtigkeitsregelung, was die Bohnen auf ihrer langen Reise schützt. Über 80 Jahre Erfahrung im Kühltransport machen Thermo King zur besten Wahl, damit Sie Ihren Morgenkaffee mit vollem Aroma genießen können.

Vom Container zum Becher

Nachdem der Frachter sein Ziel erreicht hat, beginnen die letzten Kilometer. Die Kaffeetüten werden im ganzen Bestimmungsland versandt und finden ihren Weg in Cafés, Supermarktregale, Kaffeeröstereien und schließlich zu Ihrer morgendlichen Tasse Kaffee. Die Bedingungen, die schon während der Seefracht so kritisch waren, bleiben hier auch weiterhin entscheidend. Geräte wie die Modelle E-200 und B-100 von Thermo King sorgen dafür, dass die Bohnen auf den letzten Kilometern frisch bleiben.

Menschen auf der ganzen Welt unternehmen große Anstrengungen, damit Sie Ihre morgendliche Tasse Kaffee bekommen. Entlang der gesamten Lieferkette bleiben Kühltransporte unverzichtbar, sodass Sie mit einem Energieschub in den Tag starten können.

Entdecken Sie, wie Sie Thermo King dabei vom Samen bis zum Kaffee unterstützen kann: Kontaktieren Sie Ihren Händler

Posted in

Kühlkette, Technologie

Loading...