Thermo King führt Advancer ein, eine Innovation für die Trailerkühlung

18th Juni 2020

Der Advancer trumpft mit einem vollständig variablen Luftstrom, einer beispiellosen Kraftstoffeffizienz und deutlich niedrigeren Gesamtbetriebskosten auf und stellt die Zukunft der Trailerkühlung dar.

Thermo King®, führender Hersteller von Temperaturregelsystemen für den Transport und eine Marke von Trane Technologies, hat heute die Advancer A-Serie vorgestellt, eine bahnbrechende Neuentwicklung einer Trailer-Kältemaschine. Die Advancer A-Serie ist in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich, A-360, A-400 und A-500, und bietet eine brandneue Designarchitektur, die Leistung, Temperaturregelung und Flottenanbindung neu definiert.

„Wir bei Thermo King verstehen, dass die Rolle als führendes Unternehmen die Verantwortung mit sich bringt, die Technologie und Kapazität für den Kältetransport voranzubringen. Seit Beginn der Branche vor über 80 Jahren haben wir stets Innovationen entwickelt, um die Kundenbedürfnisse zu erfüllen und zu übertreffen, die Effizienz zu verbessern und die Umweltauswirkungen unserer Produkte zu senken“, so Francesco Incalza, Präsident von Thermo King Europa, Naher Osten und Afrika. „Advancer ist ein weiterer Meilenstein in unserer Geschichte. Mit Einführung dieser komplett neu entwickelten Traileranlage loten wir die Grenzen des Möglichen in unserer Branche neu aus. Das ist unsere Zukunftsvision für die Trailerkühlung und für unsere Kunden wird diese Zukunft bereits jetzt zur Realität.“

Die Ambition hinter Advancer ist, nicht nur schrittweise Verbesserungen einzuführen, sondern eine Trailer-Kältemaschine mit völlig neuen Innovationen zu entwickeln. Ebenso bietet die A-Serie eine beispiellose Leistungsfähigkeit, mit bahnbrechender Temperaturregelung, bestem Ladungsschutz und hoher Kraftstoffeffizienz. In Kombination ermöglichen diese Funktionen eine höhere betriebliche Flexibilität und helfen Kunden beim Erzielen deutlicher Verbesserungen bei der Flottenbetriebszeit und den Gesamtbetriebskosten.

„Für den Advancer haben wir uns wieder an den Zeichentisch begeben und uns gefragt, wie die Zukunft aussehen wird“, sagte David O’Gorman, Senior Product Manager, Thermo King. „Wir haben unsere Kunden darum gebeten, uns mitzuteilen, wo Verbesserungspotenzial besteht, um geschäftlich erfolgreicher zu sein und die Betriebskosten zu senken. Das Ergebnis ist eine bahnbrechende Lösung, auf die unsere Kunden gewartet haben.“

In den Praxistests unter realen Bedingungen und in Vergleichstests mit dem Vorgängermodell und anderen Vorzeigemodellen von Kältemaschinen erzielte Advancer eine bis zu 40 Prozent schnellere Abkühlung und eine bis zu 30 Prozent höhere Kraftstoffeffizienz als der Branchendurchschnitt.

„Unsere Maschinen legten im Praxistest über 1 Millionen Kilometer in verschiedenen Klimazonen zurück und liefen Zehntausende Stunden im Diesel- und Elektrobetrieb“, fügt O’Gorman an. „Sie haben Wüsten durchquert, wurden in großen Höhen betrieben, wurden auf Fähren transportiert, um das Meer zu überqueren und auf Zügen für intermodale Transporte. In allen Tests kam es zu keinerlei Problemen mit den Advancer-Maschinen.“

Die neue Architektur berücksichtigt die Kundenerwartungen, die im Detail erfasst und von Beginn an abgewägt wurden, und beruht auf der jahrzehntelangen Fachkenntnis und Erfahrung von Thermo King. Infolgedessen ist Advancer mit einzigartigen Funktionen ausgestattet, die eine Vielzahl von betrieblichen und finanziellen Herausforderungen umfassend angehen, wie:

  • Vollständig variabler Luftstrom, der für jeden Transport und jede Ladung angepasst werden kann und von der Motordrehzahl der Maschine unabhängig ist
  • Beispiellose elektrische und Kraftstoffeffizienz, die zu niedrigeren CO2-Emissionen und Motoren mit 50 Prozent geringeren Emissionen als die Höchstgrenzen der neuesten NRMM Stufe V Emissionsvorschriften beiträgt
  • Elektrische Regelung der Motordrehzahl bei den Modellen A-400 und A-500, wodurch sie die ersten Maschinen auf dem Markt sind, die eine vollständige Transparenz zu Kraftstoffständen und Kraftstoffverbrauch bieten. Die Daten zum Kraftstoffverbrauch werden aufgezeichnet, angezeigt und über Telematik remote bereitgestellt
  • Geringere Wartungskosten und verbesserte Wartungsfreundlichkeit als das Vorgängermodell, da die Sensoren mehr Einblicke in Motor, Kraftstoff, Batterie und die Leistung anderer wichtiger Bauteile bieten.
  • Zukunftssichere energieunabhängige Möglichkeiten, die problemlos Diesel-, Generatorachsen,  oder Netzbetriebs-Stromquellen nutzen können
  • Flotteninformationen als Standard – Advancer ist die allererste Maschine, bei der 2 Jahre vollständige Telematikanbindung im Kaufpreis enthalten sind.

Die Advancer-Maschinen werden im Deponiemüll-freien Thermo King Werk in Galway, Irland, hergestellt. Die neu entwickelte, hochmoderne Produktionslinie verbraucht 60 Prozent weniger Energie als der Produktionsprozess vorheriger Trailerprodukte von Thermo King.

Advancer unterstützt die Nachhaltigkeitsziele 2030 von Trane Technologies, darunter das Engagement zur Reduzierung der Kohlenstoffemissionen seiner Kunden um eine Gigatonne, was den jährlichen gemeinsamen Emissionen von Italien, Frankreich und dem Vereinigten Königreich entspricht.

Weitere Informationen unter tkadvancer.com