Press Release

Thermo King und Frigoblock stellen auf der IAA 2018 Technologien für die „Stadt von morgen“ vor

19th September 2018

Hannover, 19. September2018 – Thermo King und Frigoblock, Anbieter für Transportlösungen und Marken von Ingersoll Rand, einem Weltmarktführer für die Schaffung komfortabler, nachhaltiger und effizienter Umgebungen, stellen auf der IAA Nutzfahrzeuge vom 20. bis 27. September in Hannover neue Innovationen für LKW und Trailer vor, die auf Elektrizität, Daten und saubere Technologie setzen.

„Besonders die zunehmende Urbanisierung und sich ändernde Gesetzgebung bergen in Städten die größten Herausforderungen und Chancen“, so Pauli Johannesen, Vizepräsident und Geschäftsführer von Thermo King für LKW, Trailer und Busse in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA). „Das Angebot von Thermo King und Frigoblock soll die Investitionen von Transportunternehmen durch die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, optimierten Flottenbetrieb und schlussendlich geringere Gesamtbetriebskosten zukunftssicher machen.“

Unsere Vision der Zukunft: Thermotopia

Thermo King und Frigoblock stellen ihre Vision der Stadt der Zukunft vor: Thermotopia. Eine Stadt, in der die Transportkältebranche eine wachsende Bevölkerung sicher mit Lebensmitteln und Gütern beliefert und gleichzeitig Smog, Staus und Lärmbelastung verhindert. In Thermotopia sind Transportunternehmen dank innovativer Technologien bereit für neue Vorschriften und profitieren von immer kostengünstigeren und umweltfreundlicheren Lösungen.

Alle vorgestellten Technologien sind praxiserprobt und reichen von Hybridmaschinen, CryoTech, elektrischen Frigoblock-Maschinen mit Generatorantrieb und Eignung für CNG- oder LNG-Motoren bis hin zu vollelektrischen unabhängigen Maschinen für kleine und große Lieferfahrzeuge zum Transport auf den letzten Kilometern. Thermo King und Frigoblock stellen unter anderem folgende Marktneuheiten vor, die durch Elektrizität, Konnektivität und Nachhaltigkeit die Transportbranche revolutionieren:

Die neue vollelektrische Kältemaschine E-200 für Lieferfahrzeuge und LKW unter 3,5 Tonnen mit Elektro- und Verbrennungsmotor, die unabhängig vom Fahrzeugbetrieb konstante Kapazität und Leistung bietet.

Die E-200 nutzt Komponenten, die in der Transportkältebranche bislang nicht anzutreffen waren. Das Hauptmerkmal ist dabei ein neuer Regler, der die Kapazität auf Grundlage des tatsächlichen Bedarfs und der verfügbaren Leistung anpasst und gleichzeitig mehrere Stromquellen verwalten kann.

Modernisierte SLXi-Kältemaschinen für Trailer, ab sofort mit neuen, emissionsärmeren und leiseren GreenTech™-Motoren, die für Stufe V der kommenden Bestimmung für nicht am Straßenverkehr teilnehmende beweglich Arbeitsmaschinen (NRMM) zertifiziert sind.

Neue selbstangetriebene T-560R-Kältemaschine zur Erweiterung der umfangreichsten Produktreihe der Transportkältebranche. Dank höherer Kapazität und Kühlleistung ermöglicht sie mehr Lieferfahrten, größere Lademengen und häufigere Türöffnungen. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet die T-560R 20 % mehr Leistung im Frische- und Gefrierbereich und einen 5 % geringeren Kraftstoffverbrauch für einen flexiblen und nachhaltigen Flottenbetrieb.

Der neue Prisma S-4.2-Doppelausströmverdampfer mit geringer Bauhöhe der T-Serie und SLXi-Mehrfachtemperaturmaschinen für LKW und Trailer maximiert das für die Zuladung verfügbare Volumen und vereinfacht den Zugang beim Be- und Entladen. Der neue kompakte Prisma-Monoblock-Verdampfer kann aufgrund seiner geringeren Bauhöhe und flexibleren Zoneneinteilung zwei Verdampfer ohne Kompromisse bei der Kälteleistung ersetzen.

Neue TracKing™-Konnektivitätsdienste von Thermo King. Dank integrierter Konnektivitäts- und Telematik-Funktionen erhalten Sie von Thermo King mehr als nur eine Kältemaschine. Die neuen TracKing-Dienste TK Fleet Assist, TK Service Assist und TK Notify eröffnen Kunden und dem Händlerservicenetz von Thermo King die Welt der Digitalisierung für weniger Ausfälle, effizienteren Betrieb und eine Umstellung von reaktiver auf proaktive Wartung.

Die neuen Thermo King ThermoLite-Solarpaneele mit 24 V ergänzen die ThermoLite-Produktreihe an Solarpaneelen mit 40 und 110 W. Die neuen Solarlösungen sollen die Batterien der Zugmaschine ergänzen, da diese aufgrund höherer Komfortanforderungen der Fahrer stärker ausgelastet sind.

Einhaltung des Klimaschutzversprechens von Ingersoll Rand

Nachhaltigkeit ist ein heißes Thema in Thermotopia. Daher erfüllen Thermo King und Frigoblock auch weiterhin das Klimaschutzversprechen von Ingersoll Rand. Alle auf der IAA vorgestellten Lösungen sollen die Lebensqualität in Städten durch eine geringere Lärm- und Emissionsbelastung verbessern und für mehr Umweltfreundlichkeit in der Transportkältebranche sorgen.

Ingersoll Rand gab 2014 eine öffentliche Erklärung ab, seine Energieeffizienz erhöhen und die Treibhausgasemissionen seiner Betriebsabläufe und Produkte reduzieren zu wollen.

Die Ziele des Klimaschutzversprechens des Unternehmens lauten wie folgt:

  • Senkung der Treibhausgasemissionen der Produkte um 50 Prozent bis 2020 und Einführung von Alternativen mit niedrigerem Treibhauspotenzial bis 2030;
  • Eine Investition von 500 Millionen US-Dollar in produktbezogene Forschung und Entwicklung, um eine langfristige Senkung der Treibhausgasemissionen zu erreichen
  • Eine Senkung der Treibhausgasemissionen der eigenen Betriebsabläufe um 35 Prozent bis 2020

Durch Ingersoll Rands Engagement für den Klimaschutz konnten für die Produkte des Unternehmens im Vergleich zu 2013 bereits weltweit 11 Millionen metrische Tonnen CO2 vermieden werden. Dies entspricht den CO2-Emissionen, die durch den Stromverbrauch von 1,6 Millionen Haushalten in einem Jahr entstünden. Außerdem hat das Unternehmen die Treibhausgasintensität seiner Betriebsabläufe im Vergleich zu 2013 um 23 Prozent gesenkt.