Kontrolle aus der Ferne behalten – drei Lösungen zur Überwachung der Kühlkette

1st Oktober 2018

Beim Warentransport sind viele Probleme in der Kühlkette möglich. Hier werden drei Technologien vorgestellt, mit denen Sie immer auf dem Laufenden bleiben.

Niemand sollte sich nur auf die Hoffnung verlassen. Die Hoffnung, dass die Waren in der Kühlkette im perfekten Zustand Ihren Zielort erreichen: frisch, sicher und in Einklang mit den lokalen Bestimmungen.

Das gilt natürlich für alle Transportgüter, aber ganz besonders für verderbliche Waren – Lebensmittel, Medikamente usw. Doch vieles kann beim Transport solcher Waren schiefgehen. Alleine in der Lebensmittelindustrie wird Schätzungen zufolge mindestens ein Drittel der weltweiten Produktion pro Jahr niemals gegessen.

Transparenz ermöglicht Lösung

Bloße Hoffnung gehört der Vergangenheit an. An ihre Stelle treten: vernetzte digitale Technologien, die Einblicke in Echtzeit bieten – damit Sie immer den Zustand aller Transportwaren kennen. Diese Geräte verfolgen Waren unterwegs und sorgen dafür, dass sie im bestmöglichen Zustand ankommen. Sie erhalten damit:

  • Überblick und hochaktuelle Informationen zum Zustand der Waren Ihres gesamten Betriebs
  • Kontrolle und können Probleme schnell erkennen und darauf reagieren
  • Zuversicht und überzeugen Kunden von der Qualität Ihrer Dienstleistungen

2-Wege-Kommunikation

Diese Technologien basieren darauf, dass sie bestimmte „Ereignisse“ überwachen – von der Temperatur und dem Standort in Echtzeit bis hin zu Türöffnungen, Kraftstoffständen und Fehlercodes der Kältemaschinen.

Zudem müssen Sie „smart“ sein und 2-Wege-Kommunikation zwischen einem zentralen Standort und den Fahrzeugen auf der Straße unterstützen. Es ist ein guter Anfang, wenn Sie im Hauptbüro Daten empfangen, aber was machen Sie, wenn ein Problem gemeldet wird?

Bei einer smarten Kühlkette müssen Sie Daten an alle Fahrzeuge/Maschinen/Fahrer senden und damit eingreifen können. So wird der Überblick über die gesamte Kühlkette mit proaktiven Maßnahmen bei Warnungen kombiniert – und zwar rund um die Uhr von jedem Standort aus.

Zukunftsweisende Technologien

Das Konzept des Managements aus der Ferne lässt sich z. B. mit folgenden Thermo King-Produkten realisieren:

TK BlueBox

TK BlueBox ist jetzt standardmäßig in all unseren neuen Sattelaufliegermaschinen integriert und bietet ein Telematiksystem, das Daten mit allen relevanten Parametern speichert. Die integrierte Positionsdatenermittlung schaltet zudem automatisch vom Diesel- zum Enviro-Antrieb bei der SLXi Hybrid-Maschine. Und das Wichtigste: Dank 2-Wege-Kommunikation und Fernzugriff können Sie den Zustand Ihrer Waren rund um die Uhr überwachen und schützen.

TracKing

Dies ist ein benutzerfreundliches GPRS/GPS-System für einen Überblick in Echtzeit über alle Assets und Waren der Transportflotte in der Kühlkette – direkt auf Ihrem Computer. Die angezeigten Informationen umfassen Echtzeitdaten zu Temperaturen, Standorten und ausgelösten Alarmen. Damit sorgt Ihr Unternehmen für:

  • effizientere Abläufe und Fahrzeugnutzung
  • weniger temperaturbedingten Warenverfall und damit verbundene Verschwendung
  • sichere Produktintegrität und pünktliche Lieferungen

Außerdem verfügt TracKing™ über eine mehrsprachige Weboberfläche, vielfältige Dashboards und Berichte – damit Sie alle relevanten Daten jederzeit abrufen können.

TK Reefer-App

Dies ist eine nützliche App für Fahrer und Flottenmanager, mit der sie in Echtzeit mit den Reefer-Reglern interagieren, den Status prüfen und die Bedingungen ggf. anpassen können. Damit verwirklicht Thermo King das Vorhaben, Zugriff zu jeder Zeit an jedem Ort mithilfe von Bluetooth®-Verbindungen zur SLXi-Maschine zu ermöglichen.

Praktische Vorteile

Mit den vereinten Funktionen dieser Technologien können Sie Ihre Transportflotte aus der Ferne überwachen und managen. Und dank der kompakten Echtzeitübersicht über Ihre Abläufe optimieren Sie mühelos Ihre Arbeitsweisen:

  • Zeit und Ressourcen sparen– automatisierte Überwachung minimiert erforderliche Eingriffe durch Mitarbeiter
  • Verderb und Verschwendung reduzieren– durch schnelle Reaktion, wenn der Nennbereich eines Produkts überschritten oder beeinträchtigt wird
  • Complianceziele erreichen– mit klaren Fahrtwegen und Einhaltung lokaler Gesetze und Vorschriften
  • Vorbeugend Wartung durchführen– durch Reagieren auf Warnsignale Ausfallzeiten bei Assets vorbeugen

 Erhalten Sie volle Kontrolle

Weitere Informationen zu TK BlueBox, TracKing™ und der TK Reefer-App erhalten Sie hier.